Häufige Fragen

Wie muss ich vorgehen, wenn ich meine Buskarte verloren habe?

Verlorenes Abo: Mit der Kaufquittung und einem gültigen Ausweis erhalten Sie beim Kundendienst gegen ein Depot von CHF 10.- eine Ersatzkarte. Die verlorene Karte wird gesperrt. Halb- und Jahresabonnemente werden ersetzt.

Verlorene ChipCard:
Diese Karten sind unpersönlich und können weder gesperrt noch ersetzt werden
Kann ich mit Reka Cheques bezahlen?

Reka Cheques werden am Schalter sowie im Bus vu Chur als Zahlungsmittel akzeptiert. Bitte keine grossen Beträge im Bus einlösen! Am Kundendienstschalter kann ebenfalls mit der RekaCard bezahlt werden.
Wo und innert welcher Frist sind Umtriebsentschädigungen zu begleichen?

Der Betrag von CHF 100.- (resp. CHF 5.- infolge eines vergessenen persönlichen Abos/Ausweises) muss innert 10 Tagen am Kundendienstschalter bezahlt werden (rosaroter Beleg vorweisen).
Ist das Halbtaxabonnement bei der Stadtbus Chur AG gültig?

Das Halbtaxabonnement ist auf dem Churer Stadtgebiet sowie für Fahrten von/nach Felsberg und Haldenstein gültig und berechtigt zum Kauf von einem vergünstigten Einzelbillett. Für Fahrten im TransReno-Gebiet gilt das Halbtax ebenfalls wie auch auf dem Netz von PostAuto oder der Rhätischen Bahn resp. SBB.
Kann ich mein Velo mit dem Bus transportieren?

Das Velo kann nur im Ausnahmefall und wenn genügend Platz ist, transportiert werden. Grundsätzlich gilt für das Fahrrad immer der gleiche Preis wie für den Fahrradbesitzer. GA-/FVP-Inhaber bezahlen jeweils ein ermässigtes Billett für ihr Velo.