Die Wanderung von

Felsberg nach Tamins oder umgekehrt, ist es wert kennen zu lernen. Noch können wir die herrlichen Spätherbsttage geniessen. Das Laub auf den Bäumen zeigt sich in den schönsten Farben. Mit der Linie 1 mit dem BUS vu CHUR fahren Sie entweder nach Felsberg oder nach Tamins. Der Weg führt Sie vorbei an Wiesen, vorbei am Hang wo die „Felsberger Sonne“ bereits geerntet wurde, und vorbei an grasenden Kühen und Pferden. Nach ca. einer halben Stunde biegen Sie nach rechts ab und steigen den Fussweg hinauf in ein kleines Wäldchen. Ruhen Sie sich zwischendurch auf einem der zahlreichen Bänke aus, und lassen Sie ihren Blick in die Umgebung schweifen. Sie sehen bis nach Chur. Beim Weiterwandern stossen Sie auf einen kleinen Weiher, indem sich Bäume und Berge in der Herbstsonne spiegeln. Einfach schön. Eine halbe Stunde später erreichen Sie den Naturlehrpfad Eichenwald Tamins. Wüsste es man nicht besser - könnte man auch in einem Robin Hood Film sein. Die schönen alten Eichen mit ihren behäbigen Stämmen erinnern stark an Englands Eichenwälder. Schwelgen Sie noch etwas in Erinnerungen und Gedanken, bevor Sie sich auf den Weg in eine Gaststätte machen, um sich dort etwas zu „genehmigen“, bevor Sie wieder in den Stadtbus steigen, der Sie sicher und bequem nach Hause fährt.

Ob Sie nun von Felsberg oder von Tamins los gewandert sind, an beiden Orten warten Gaststätten auf Sie, in denen es sich lohnt, einzukehren.